Effizienter Betrieb einer Biogasanlage mit
Abwärmeverstromung und Stromspeicher

Der Strombedarf für den Betrieb einer Biogasanlage lässt sich komplett
mit Eigenstrom decken. Zu diesem Ergebnis kam der Anlagenbetreiber
Stephan Haberstetter, als er darüber nachdachte, die Effizienz seiner
Biogasanlage zu erhöhen. Da sein Netzanschluss zusätzliche Leistung
nicht aufnehmen konnte, entschied er sich dafür, eine Anlage für die
Versorgung mit Eigenstrom zu errichten. Nun wird die Abwärme der
Biogasmotoren mittels einer Dampfmotor-Generator-Einheit verstromt
und die so erzeugte elektrische Energie für den Anlagenbetrieb genutzt.
Für die Finanzierung wurde das Effizienzprogramm der KfW in Anspruch
genommen. Bei der Umsetzung gab es einiges zu beachten.

Vollständige Information